CSW-Logo
 

Stellenangebote

Fachkraft im Betreuungsdienst (m/w)
Bereich:Die CSW-Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH sucht in Leipzig für das Wohnheim St.Raphael zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in im Betreuungsdienst.

Stellenumfang:Das Aufgabengebiet umfasst:
- Betreuung, Förderung und Pflege Erwachsener Menschen mit Behinderung in einer Wohngruppe
- Professionelle Beschäftigung, Anleitung, Begleitung und Unterstützung der Bewohner im Alltag
- Mitwirkung und Organisation von Freizeitangeboten, Hausfesten und Veranstaltungen
- Erstellung von Assistenz- und Betreuungsplänen sowie Umsetzung der darin enthaltenen Ziele und Leistungen
- Führung der Betreuungs- und Leistungsdokumentation

Teilzeitbeschäftigung mit bis zu 30 Stunden/Woche (75%)

Wir bieten:
- eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
- Zusammenarbeit mit einem engagierten Betreuungsteam
- Es gelten die tariflichen Leistungen sowie Vergütung und betriebliche Altersvorsorge gemäß der "Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes"(AVR).

Die Stelle entspricht der Entgeltgruppe S8b.
Bei einer Teilzeitbeschäftigung mit 30 Std. pro Woche beträgt das Regelentgelt in Stufe 1: ca. 1.890,00 EUR brutto

Bei Bewerbern mit der geforderten Qualifizierung und einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung kann entsprechend AVR ggf. eine höhere Einstufung erfolgen (z.B. ab 4 Jahren Stufe 3 ca. 2.190,00 EUR brutto).
Hinzu kommen weitere Vergütungsbestandteile wie Zeit- und Feiertagszuschläge sowie eine vom Dienstgeber finanzierte betriebliche Zusatzrente.

Qualifikationsanforderungen:Die Bewerber sollten über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Heilerziehungspfleger/in verfügen.

Bewerben können sich zudem Fachkräfte mit vergleichbarer Qualifikation (z.B. Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in) und einer heilpädagogischen Zusatzqualifikation.

Erfahrungen in der Behindertenhilfe, insbesondere bei der Betreuung und Förderung von Menschen mit geistiger Behinderung, sind wünschenswert.
Außerdem ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses Voraussetzung für die Aufnahme der Tätigkeit. Dies soll nicht älter als 1 Jahr ab Ausstellungsdatum sein.

Wir erwarten:
- Fähigkeit zu einer konstruktiven Teamarbeit
- Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung
- Kreativität und Engagement bei der Umsetzung fachlicher Standards in Zusammenarbeit mit der Leitung
- Persönliche Identifikation mit dem christlichem Selbstverständnis sowie mit den Zielen und den Aufgaben der Einrichtung

Begin:01.02.2018
Ansprechpartner:David Schmidt, Einrichtungsleiter
Bewerbungsfrist:31.01.2018
Anschrift:CSW - Christliches Sozialwerk gGmbH
Wohnheim St. Raphael
David Schmidt
Löbauer Straße 21
04347 Leipzig
per E-Mail: david.schmidt@christliches-sozialwerk-ggmbh.de
 
Mitarbeiter im Frühförderbereich (m/w)
Bereich:Das CSW-Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH sucht in Dresden für die Interdisziplinäre Frühförderung St. Notburga zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n neue/n Mitarbeiter/in.

Stellenumfang:Zum Aufgabenspektrum der Frühförderung gehören u.a.: die heilpädagogische Einzelförderung von Kindern, die behindert sind oder von einer Behinderung bedroht sind, in der Altersgruppe 0 Jahre bis zur Schuleinführung; die Einzelförderung ist eine aufsuchende Hilfe im häuslichen Umfeld des Kindes und schließt die Beratung der Sorgeberechtigten mit ein; eine weitere Aufgabe ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Fachkräften, die an der Arbeit mit dem Kind beteiligt sind.

Teilzeitbeschäftigung mit 35 Stunden/Woche (87,5 %),
befristet für 2 Jahre

Wir bieten:
- eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
- Zusammenarbeit mit einem engagierten interdisziplinärem Team
- Es gelten die tariflichen Leistungen sowie Vergütung und betriebliche Altersvorsorge gemäß der "Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes"(AVR).

Die Stelle entspricht der Entgeltgruppe S8b.
Bei einer Teilzeitbeschäftigung mit 35 Std. pro Woche beträgt das Regelentgelt in Stufe 1: ca. 2.126,00 Euro brutto.

Bei Bewerbern mit der geforderten Qualifizierung und einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung kann entsprechend AVR ggf. eine höhere Einstufung erfolgen (z.B. ab 4 Jahren Stufe 3: ca. 2.555,00 Euro brutto).

Qualifikationsanforderungen:Die Bewerber sollten über eine abgeschlossene Ausbildung als Heilerziehungspfleger oder über einen Hochschulabschluss (Bachelor oder Master Fachhochschule/Universität) im pädagogischen Bereich verfügen (z.B. Kindheitspädagoge, interdisziplinäre Frühförderer, Heilpädagoge, Dipl.-Pädagoge usw.).

Außerdem ist der Besitz eines Führerscheins (PKW, Kl. 3) sowie die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses Voraussetzung für die Aufnahme der Tätigkeit.

Berufserfahrung im Bereich der Frühförderung sowie entsprechende Weiterbildungen sind von Vorteil, ein eigener PKW ist wünschenswert.

Wir erwarten soziale Kompetenzen, Feinfühligkeit und Sensibilität im Umgang mit den Familien, gute Organisations-und Reflexionsfähigkeiten, Selbständigkeit, Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit.

Begin:15.03.2018
Ansprechpartner:Stephanie Hölzel, Einrichtungsleiterin
Bewerbungsfrist:15.02.2018
Anschrift:CSW - Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH
Interdisziplinäre Frühförderung St. Notburga
Friedrichstraße 18
01067 Dresden
E-Mail: info@csw-ffoerderung.de
 
Fachkraft im Betreuungsdienst (m/w)
Bereich:Das Christliche Sozialwerk gGmbH sucht für das Wohnheim Sankt Marien in Sitzenroda zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter im Betreuungsdienst.

Stellenumfang:Das Aufgabengebiet umfasst:
- Betreuung, Förderung und Pflege geistig behinderter Erwachsener in einer Wohngruppe
- Professionelle Beschäftigung, Anleitung, Begleitung und Unterstützung der Bewohner im Alltag
- Mitwirkung und Organisation von Freizeitangeboten, Hausfesten und Veranstaltungen
- Erstellung von Assistenz- und Betreuungsplänen sowie Umsetzung der darin enthaltenen Ziele und Leistungen
- Führung der Betreuungs- und Leistungsdokumentation

Teilzeitbeschäftigung mit bis zu 36 Stunden/Woche (90%)

Wir bieten:
- eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
- Zusammenarbeit mit einem engagierten Betreuungsteam
- Es gelten die tariflichen Leistungen sowie Vergütung und betriebliche Altersvorsorge gemäß der "Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes"(AVR).

Die Stelle entspricht der Entgeltgruppe S8b.
Bei einer Teilzeitbeschäftigung mit 36 Std. pro Woche beträgt das Regelentgelt in Stufe 1:
2278,45 EUR brutto (zzgl. Zuschlägen für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit).
Bei Bewerbern mit der geforderten Qualifizierung und einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung kann entspr. AVR ggf. eine höhere Einstufung erfolgen (z.B. ab Stufe 2).

Qualifikationsanforderungen:Die Bewerber sollten über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Heilerziehungspfleger/in verfügen.

Bewerben können sich zudem Fachkräfte mit vergleichbarer Qualifikation (z.B. Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in) und einer heilpädagogischen Zusatzqualifikation.

Erfahrungen in der Behindertenhilfe, insbes. bei der Betreuung und Förderung von geistig behinderten Menschen, sind wünschenswert.

Wir erwarten:
- Fähigkeit zu einer konstruktiven Teamarbeit
- Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung
- Kreativität und Engagement bei der Umsetzung fachlicher Standards in Zusammenarbeit mit der Leitung
-Persönliche Identifikation mit dem christlichem Selbstverständnis sowie mit den Zielen und den Aufgaben der Einrichtung

Begin:01.03.2018
Ansprechpartner:Knut Wenselau, Einrichtungsleiter
Bewerbungsfrist:28.02.2018
Anschrift:CSW - Christliches Sozialwerk gGmbH
Regionalverwaltung
Belgerner Str. 9-10
04889 Belgern-Schildau / OT Sitzenroda
 
Werkstattleiter (m/w) in Verbindung mit der Funktion als Fachbereichsleiter Arbeiten
Bereich:Die CSW - Christliches Sozialwerk gGmbH ist ein im Bistum Dresden-Meißen ansässiges Unternehmen, das Einrichtungen und Dienste unterhält, in denen der kirchliche Auftrag wirksam und glaubhaft im Dienst am "Nächsten" wahrgenommen wird. Wir begleiten und unterstützen Menschen, die Hilfe zur Teilhabe am gesellschaftlichen Miteinander benötigen und wünschen.

Für unsere Werkstatt St. Josef für Menschen mit Behinderung in Dresden mit aktuell 336 Mitarbeitern und 60 tariflichen Angestellten suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt

eine/n Werkstattleiter (m/w) in Verbindung mit der Funktion als Fachbereichsleiter Arbeiten

wesentliche Aufgabenbereiche:
- Leitung der Werkstatt nach wirtschaftlichen, technischen und pädagogischen Gesichtspunkten sowie deren konzeptionelle Weiterentwicklung
- Verantwortung und Steuerung aller internen Prozesse unter Beachtung unserer Qualitäts- und Unternehmensziele- Führungsverantwortung für das gesamte Personal
- Vertretung der Werkstatt gegenüber externen Gremien, Kooperationspartnern und Kunden
- Aufbau und Organisation eines fachlichen Verbundes unserer 5 Werkstätten in Dresden, Leipzig, Kamenz, Wermsdorf und Zwickau
- Umsetzung gemeinsam erarbeiteter Standards hinsichtlich Auftragsakquise, Produktionsabläufe und Rechnungslegung
- enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung und den Stabstellen des Unternehmens

Stellenumfang:unbefristete Vollzeitbeschäftigung

Qualifikationsanforderungen:- abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im kaufmännischen oder technischen Bereich oder eine vergleichbare Ausbildung, idealer Weise mit sonderpädagogischer Zusatzqualifikation
- mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung
- betriebswirtschaftliche Kompetenz sowie zielorientierter und motivierender Führungsstil
- konzeptionelle Fähigkeiten und Interesse an der Gestaltung und strategischen Weiterentwicklung des Aufgabenbereichs
- gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
- Identifikation mit dem christlichen Selbstverständnis des Trägers, idealerweise Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche

Unser Angebot:
- intensive Einarbeitungsphase
- vielseitiges und attraktives Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten
- Raum für persönliche und berufliche Weiterbildung
- Einbindung in den Kollegenkreis auf der Leitungsebene
- Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Caritas sowie eine betriebliche Altersvorsorge
- Unterstützung beim Umzug und bei der Suche nach einem Kita-Platz wenn nötig

Begin:01.03.2018
Ansprechpartner:Hr. Süßmilch (Personalleiter)
Bewerbungsfrist:28.02.2018
Anschrift:CSW - Christliches Sozialwerk gGmbH
z. H. Herrn Süßmilch
Dornblüthstraße 30
01277 Dresden
E-Mail: michael.suessmilch@christliches-sozialwerk-ggmbh.de
 
Wohnheimleiter (m/w) in Verbindung mit der Funktion als Regionalleiter für unsere Einrichtungen in Schmeckwitz, Bautzen und Kamenz
Bereich:Die CSW - Christliches Sozialwerk gGmbH ist ein im Bistum Dresden-Meißen ansässiges Unternehmen, das Einrichtungen und Dienste unterhält, in denen der kirchliche Auftrag wirksam und glaubhaft im Dienst am "Nächsten" wahrgenommen wird. Wir begleiten und unterstützen Menschen, die Hilfe zur Teilhabe am gesellschaftlichen Miteinander benötigen und wünschen.

Für unser Wohnheim St. Johannes in Schmeckwitz und den beiden angeschlossenen Außenwohngruppen mit insgesamt 90 Bewohnern mit geistiger und psychischer Behinderung und 66 Mitarbeitern suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Wohnheimleiter (m/w) in Verbindung mit der Funktion als Regionalleiter für unsere Einrichtungen in Schmeckwitz, Bautzen und Kamenz.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

- Leitung der Einrichtung nach fachlichen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten unter Beachtung unserer Qualitäts- und Unternehmensziele
- Umsetzung und Weiterentwicklung der Einrichtungskonzeption und trägereigenen Fachkonzepte
- Verantwortung für die Umsetzung hygienischer Standards, von Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes im Bereich der Einrichtung
- Führungsverantwortung für das gesamte Personal
- Zusammenarbeit mit den gesetzlichen Betreuern und Angehörigen der Bewohner sowie den zuständigen Behörden
- Verantwortung für die Wirtschaftlichkeit unserer 4 Einrichtungen in Schmeckwitz (Wohnheim), Bautzen (Wohnheime) und Kamenz (WfbM) sowie für deren kontinuierliche und fachliche Entwicklung
- Umsetzung des trägerspezifischen Ethikmanagements, der fachlichen Standards insbesondere des Systemischen Aggressionsmanagements (SAM) in allen Einrichtungen der Region
- Vernetzung der Einrichtungen der Region
- enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung und den Stabstellen des Unternehmens
- Unterstützung für die fachliche Arbeit durch unsere Fachgebietsleiter für Wohnen und Arbeiten


Stellenumfang:unbefristete Vollzeitbeschäftigung


Qualifikationsanforderungen:Ihr Profil:
- abgeschlossenes Studium der Heil- oder Sozialpädagogik oder einen Berufsabschluss als Fachkraft im Bereich der Behindertenhilfe nach SächsBeWoGDVO
- mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung, idealerweise mit Leitungserfahrung
- betriebswirtschaftliche Kompetenz sowie zielorientierter und motivierender Führungsstil
- konzeptionelle Fähigkeiten und Interesse an der Gestaltung und strategischen Weiterentwicklung des Aufgabenbereichs
- gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
- Identifikation mit dem christlichen Selbstverständnis des Trägers, idealerweise Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche


unser Angebot:
- intensive Einarbeitungsphase
- vielseitiges und attraktives Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten
- Raum für persönliche und berufliche Weiterbildung sowie Supervision
- Einbindung in den Kollegenkreis auf der Leitungsebene
- Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Caritas sowie eine betriebliche Altersvorsorge
- Unterstützung beim Umzug und bei der Suche nach einem Kita-Platz wenn nötig

Begin:01.03.2018
Ansprechpartner:Hr. Süßmilch (Personalleiter)
Bewerbungsfrist:28.02.2018
Anschrift:CSW - Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH
z. H. Herrn Süßmilch
Dornblüthstraße 30
01277 Dresden
E-Mail: michael.suessmilch@christliches-sozialwerk-ggmbh.de
 
Fachkraft in der Verwaltung/Buchhaltung
Bereich:Die CSW-Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH sucht für die in Sitzenroda tätige Regionalverwaltung der Region Collm im Rahmen einer Elternzeitvertretung eine(n) Mitarbeiter (in) in der Verwaltung/Buchhaltung.

Stellenumfang:Das Aufgabengebiet umfasst:

- die allgemeine Verwaltung
- das Verbuchen der Bürokasse
- Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung
- Anlagenbuchhaltung
- die Verwaltung des Treuhandgeldes
- Verwaltung der Bewohnerakten
- die Abrechnung der Heimkosten
- Mitarbeit bei der Erstellung der Monatsabschlüsse

befristete Teilzeitbeschäftigung (bis 30.06.2019)
32 Stunden/Woche (80 %)

Wir bieten:
- eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit im Verwaltungsbereich
- Es gelten die tariflichen Leistungen sowie Vergütung und betriebliche Altersvorsorge gemäß der "Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes"(AVR)

Qualifikationsanforderungen:Wir erwarten:
- eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit Erfahrungen in der Buchhaltung
- gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen, wenn möglich SAP-Kenntnisse
- Fähigkeit zu einer strukturierten analytischen Arbeitsweise
- Verbindlichkeit und Diskretion
- ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
- Freude an der Arbeit im Team

Begin:01.04.2018
Ansprechpartner:Frank Eggert, Regionalleiter
Bewerbungsfrist:28.02.2018
Anschrift:CSW - Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH
Regionalverwaltung Collm
Belgerner Straße 9-10
04889 Sitzenroda
E-Mail: frank.eggert@christliches-sozialwerk-ggmbh.de
 
Logo    ©2004-2018 Christliches Sozialwerk gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.
   Durch Benutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen.